direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Aeroelastisches Praktikum

Inhalte des Moduls

Lupe

Im Modul Aeroelastisches Praktikum, das als Blockveranstaltung zwischen Winter- und Sommersemester stattfindet, werden die Methoden und Verfahren der Aeroelastik praktisch angewendet. Der Besuch des Moduls Aeroelastik I ist nicht zwingend, erleichtert jedoch das Verständnis. Grundlagen der Aerodynamik und Dynamik werden vorausgesetzt. Um alle Studierenden auf ein gleiches Niveau zu heben, werden in Vorlesungen die Grundlagen der Beschreibung der Strukturdynamik wiederholt und die praktische Modellierung mittels der FE-Software Abaqus eingeführt. Neben der theoretischen Modelbildung ist die experimentelle Modalanalyse ein wichtiger Bestandteil des Moduls. In einem Standschwingversuch identifizieren die Studierenden die Strukturdynamik einer flugzeugähnlichen Struktur. Die Wirkung der instationären Aerodynamik wird ausführlich erläutert und die Studierenden führen eine theoretische Flatterrechnung für einen Balken durch. Die Ergebnisse werden abschließend in einem Windkanalversuch validiert. 

Organisation

Semester
Blockveranstaltung zw. WS und SS
Sprache
Deutsch
Tag / Uhrzeit
tbd
Raum
tbd
ECTS
3
Dozent
Prof. Dr.-Ing. Wolf Krüger 
Übungsleiter
Dr.-Ing. Alexander Köthe
Prüfungsform
Mündliche Prüfung
Zulassungskriterium
Projektbericht
Modulbeschreibung
MTS

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

Dozent

Prof. Dr.-Ing. Wolf Krüger
0551 / 709-2808

Dr.-Ing. Alexander Köthe
+49 (0)30 314 - 21330
Raum F 336

Sekretariat

Christine Balder
+49 (0)30 314 - 79251
Raum F 337