direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Jahresrückblick 2018

Lupe

2018 war ein sehr interessantes und erfolgreiches Jahr für IFSys. Auch wenn das vier-semestrige tu‑project sich dem Ende nähert, wird IFSys weitergeführt. Das IFSys-Team reichte einen Antrag auf Einrichtung einer Projektwerkstatt „DEPAS – Distributed Electric Propulsion on Airborne Systems“ ein.

Dieses Jahr lag der Fokus auf den Hard- und Softwaretests der Radio Controlled Safety Switch (RC2S) und den Flugversuchen. Die Ergebnisse der Tests wurden auf der Internationalen Luft- & Raumfahrtausstellung (ILA) und dem Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress (DLRK) dieses Jahr präsentiert. Ausgestellt wurden der neue Iron Bird mit der integrierten RC2S. Mit Hilfe der RC2S und dem professionellen Echtzeit-Rechnersystem von dSPACE, wurden unterschiedliche Ausfallszenarien simuliert und präsentiert, wodurch sich neue Kontakte ergaben. Auf beiden Veranstaltungen wurde das Studierendenprojekt von der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) unterstützt, da IFSys schon seit einigen Jahren eine studentische Nachwuchsgruppe der DGLR ist.

Durch Flugversuche im August, September und November überprüften Studierende des Moduls „Projekt Avionik-Software“ ihre im Sommer programmierten Arbeiten. Andere Flugsteuerungssysteme, wie bspw. das von der ETH Zürich entwickelte Pixhawk‑System mit dem PX4 Flightstack wurde ebenfalls getestet. Ein großes Dankeschön gebührt dem „Flugmodellsportverein Adebar e.V.“, der uns dieses Jahr ihren Flugplatz für unsere Flugversuche zur Verfügung stellte.

In der Projektleitung gab es personelle Veränderungen. Das Projektteam dankt der Technischen Leiterin Frau Vanessa Kempen für ihr Engagement und ihren Ehrgeiz im Projekt und wünschen ihr für ihre berufliche Zukunft alles Gute. Ihre Nachfolge trat Herr Fabian Peddinghaus an. Zu Anfang des Wintersemesters ist ein Modellflugzeugpilot in unser Team aufgenommen worden.

Ab dem Sommersemester 2019 wird sich das Projektteam neben IFSys mit dem Thema des verteilten Schubes, sofern der Antrag für DEPAS bewilligt wird, befassen. In diesem Bereich der Luftfahrt kann noch intensiv geforscht werden und die Studierenden können viel dazu beitragen.

Ziel für das Jahr 2019 sind Testflüge von ALEXIS mit der RC2S. Im kommenden Jahr wird IFSys voraussichtlich an der AERO in Friedrichshafen und an der INTERGEO in Stuttgart teilnehmen.

IFSys dankt allen Unterstützern und Sponsoren wie der DGLR, dSPACE, Multi Circuit Boards, Vector und natürlich dem eigenen Fachgebiet für die Unterstützung und hofft auf eine weitere gute Zusammenarbeit!

Das Projektteam wünscht ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe