TU Berlin

Flugmechanik, Flugregelung und Aeroelastizität Flugregelung

FMRA Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Flugregelung

In der Vorlesung Flugregelung wird auf die speziellen Aspekte der Regelstrecke 'Flugzeug-Pilot' eingegangen. Es werden die dynamische Eigenschaften des Flugzeuges und Möglichkeiten zur Modifikation dieser Eigenschaften aus regelungstechnischer Sicht dargelegt und eingehend analysiert. Weiterhin wird auf den allgemeine Aufbau von Flugregelungssystemen (Arten, Stellglieder und Messgeber) sowie Sicherheitsaspekte eingegangen und die wichtigsten Flugzeug-Reglerarten (Basis-, Flugbahn- und Vorgaberegler) behandelt.

Die Vorlesung Flugregelung baut auf dem in den Vorlesungen Methoden der Regelungstechnik, Flugmechanik 1 und Flugmechanik 2 vermittelten Grundlagenwissen auf und sollte daher erst im Anschluss an diese Vorlesungen gehört werden.

Inhalte

  • Aufbau von Flugregelungssystemen
  • Charakterisierung der dynamischen Eigenschaften der Regelstrecke
  • Messgeber und Messverfahren
  • Stellglieder und Stellantriebe
  • Auslegungskriterien
  • Regler zur Modifikation der Prozessdynamik (Nick-, Roll-, Gierdämpfer)
  • Regler zur Stabilisierung der Fluglage
  • Regler zur Stabilisierung der Flugbahn
  • Vorgaberegelung
  • Manuelle Flugsteuerung eines modernen Verkehrsflugzeuges am Beispiel A 320

Voraussetzungen

Erforderlich:

  • Methoden der Regelungstechnik
  • Flugmechanik 2 (Flugdynamik)

Wünschenswert:

  • Flugmechanik 3 (Flugeigenschaften)

Allgemeine Informationen

Dozent:
Vorlesung: Prof. Dr.-Ing. Luckner
Übung: Alexander Köthe, M.Sc.
Prüfungsart:
Prüfungsäquivalente Studienleistung (PS)

  • Ausführliche Berichte zu den Hausaufgaben
  • Mündliche Rücksprache

Prüfungsleistung:
Master: 6 LP (ECTS) als Profilmodul
Diplom: 8 SWS als Zielfach Flugregelung (Z08) zusammen mit Methoden der Regelungstechnik

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe