TU Berlin

Flugmechanik, Flugregelung und Aeroelastizität Flugmechanik 3

FMRA Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Flugmechanik 3 (Flugeigenschaften)

Die Vorlesung Flugmechanik 3 (Flugeigenschaften) basiert direkt auf den Kenntnissen aus den Vorlesungen Flugmechanik 1 (Flugleistungen) und Flugmechanik 2 (Flugdynamik) und sollte daher erst im Anschluss an diese Vorlesungen gehört werden. Die Vorlesung wird im Sommersemester angeboten und unterteilt sich in einen 2-stündigen Vorlesungs- und einen 2-stündigen Übungsteil.

Im Modul Flugmechanik 3 (Flugeigenschaften) werden zunächst Methoden zur Analyse des Flugzeugverhaltens im Frequenzbereich vorgestellt. Darauf aufbauend werden die typischen Eigenbewegungsformen eines Starrflüglers und deren Näherungslösungen behandelt. Diese Näherungslösungen werden im folgenden für die Analyse des Steuer- und des Störverhaltens von Beispielflugzeugen angewendet. Die Grundbegriffe der Flugeigenschaftsanalyse werden erklärt, die notwendigen Zulassungsvorschriften vorgestellt und ausgewählte Flugeigenschaftskriterien erläutert.

Inhalte

Vorlesung:

  • dynamische Stabilität, Eigenverhalten
  • Böenmodelle
  • Dynamik der Längsbewegung, Anstellwinkelschwingung, Phygoide (Näherungslösungen)
  • Steuer- und Störverhalten der Längsbewegung
  • Dynamik der Seitenbewegung, Rollbewegung, Spiralbewegung, Taumelschwingung
  • Steuer- und Störverhalten der Seitenbewegung
  • Flugeigenschaften und Flugeigenschaftsforderungen
  • Methoden zur Ermittlung von Flugeigenschaften

Übung:

  • Beispielrechnungen zur dynamischen Stabilität
  • Untersuchung von Starrkörpereigenbewegungsformen an konkreten Flugzeugen
  • Anwendung von Flugeigenschaftskriterien

Voraussetzungen

Erforderlich:

  • Mechanik (Kinematik und Dynamik),
  • Mathematik (lineare Algebra, lineare Differentialgleichungen),
  • Flugmechanik 1 (Flugleistungen),
  • Flugmechanik 2 (Flugdynamik),
  • Regelungstechnik (Methoden der Regelungstechnik),
  • Aerodynamik

Wünschenswert:

  • Flugzeugentwurf,
  • Luftfahrtantriebe

Allgemeine Informationen

Dozent:
Vorlesung: Prof. Dr.-Ing. Luckner
Übung: Caroline Schlemmer, M.Sc.

Prüfungsart:
Prüfungsäquivalente Studienleistung (PS)

  • Lösung und Abgabe der Hausaufgaben
  • Mündliche Rücksprache

Prüfungsleistung:
Master: 6 LP (ECTS) als Kernmodul
Diplom: Die Vorlesung ist Teil des Vertiefungsfaches Vertiefte Flugmechanik (V 25). Es kann entweder allein über 4 SWS oder in Verbindung mit dem Fach Experimentelle Flugmechanik über 8 SWS geprüft werden.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe