direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Neuer Flügel für ALEXISevo

Styroporkerne für den neuen ALEXISevo Flügel.
Lupe

Im Zuge der Ausstattung des neuen Flugversuchsträgers ALEXISevo mit Local Servo Controlern (LSC’s) wird zur Zeit ein neuer Flügel konstruiert. Dieser sieht die Aufnahme von LSC-Platinen an allen Stellflächen, sowie die Integration von Hall-Effekt Sensoren zur Bestimmung der Klappenwinkel an allen Stellflächen vor.

Aufgrund der notwendigen, weitreichenden strukturellen Änderungen am Flügel wurde zuerst ein CAD-Modell des Flügels erstellt. Die geplanten neuen Kompartiments für die Platinen, Stellmotoren und Kabelkanäle wurden anschließend in dieses integriert und die Konstruktion entsprechend angepasst. Für den Flügelneubau sollten sich weder Abmaße, noch Streckung, Pfeilung oder Profil verändern. Auch die über viele Jahre bewährte Sandwichbauweise aus Styropor und einer Beplankung aus Abachiholz mit einer Glasfaserverstärkung wurde beibehalten. Um Flexibilität für zukünftige Entwicklungen zu gewährleisten wurde ein neuer, vergrößerter Kabelkanal interiert, welcher durchgängig gestaltet ist, hierdurch soll eine bessere Zugänglichkeit gewährleistet werden. Um die für Flugvorbereitungen notwendige Zeit auf ein Minimum zu verkürzen, wird zusätzlich ein neues Verbindungssystem zwischen Außen- und Mittelflügel verbaut.

Nach erfolgreichem Abschluss der Konstruktionsphase wurde in den vergangenen Wochen mit dem Bau des Flügels begonnen. Zunächst wurden Styroporkerne ausgeschnitten (siehe Bilder).

Nach der Fertigung der Rippen wird in den kommenden Wochen damit begonnen, die Aufnahme des Flügelholms zu fertigen, sowie den Kabelkanal auszuschneiden. Anschließend wird zunächst die Oberhaut gepresst, bevor die Kompartiments ausgeschnitten werden und der gesamte Flügel integriert wird. Die neuen Flügel werden in den kommenden Flugversuchen erprobt.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe