direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Flugregelung

MCAS

Bild
STEMME S15 Flugversuchsträger aus den Projekten LAPAZ und LAPAZ II

MCAS (Model Check Methodology for Avionic Software) ist ein Kooperationsprojekt zur Entwicklung eines Prüfverfahrens, das den modellbasierten Avionik‐Sofware-Entwicklungsprozess absichert. Es wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gefördert. Projektpartner ist Model Engineering Solutions GmbH. mehr zu: MCAS

Automatischer Formationsflug

Bild
Formationsflug von Vögeln

„Automatischer Formationsflug“ ist ein von der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) gefördertes Vorhaben. Ziel ist die Entwicklung eines Flugreglers für den automatischen Formationsflug im Aufwindfeld eines voraus fliegenden Flugzeugs mit maximaler Leistungseinsparung. mehr zu: Automatischer Formationsflug

nxControl

Bild

Im Projekt „nxControl“ wird eine neuartige Vorgaberegelung für die Längsrichtung des Flugzeuges (nx-Vorgabe) unter Verwendung von Schub und Bremsklappen im Flug sowie Schubumkehr und Bremsen am Boden entwickelt, die eine präzisere Bahnführung ermöglicht. Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Es ist interdisziplinär angelegt. Die technische Entwicklung des Reglers wird am Fachgebiet Flugmechanik, Flugregelung und Aeroelastizität (FMRA) durchgeführt. Das Fachgebiet Arbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie (AIO) entwickelt die Mensch-Maschine-Schnittstelle und untersucht die Auswirkungen des neuen Regelungssystems aus ingenieurpsychologischer Perspektive. Das Gesamtsystem wird gemeinsam im Flugsimulator SEPHIR des Fachgebiets FMRA erprobt. mehr zu: nxControl

IFSys

Bild
Arbeit am Versuchsträger

Im Studierendenprojekt IFSys, das aus dem TU-Berlin Programm „Offensive Wissen durch lernen (OWL)“ hervorgegangen ist, wird ein UAS (Unmanned Aerial System) entwickelt. Das Ziel ist durch Kombination von Theorie und Praxis die Lehre nachhaltig zu verbessern. Die Studenten und Studentinnen lernen interdisziplinäres Arbeiten und können ein tief greifendes Verständnis von aeronautischen Schlüsseldisziplinen entwickeln. mehr zu: IFSys

   

  

Abgeschlossene Projekte

AeroStruct

Bild
3D- Darstellung einer moderne Flugzeugkonfiguration mit vorwärts gepfeilten Flügeln

AeroStruct ist ein Verbundsvorhaben des DLR, der Industrie (Airbus, CASSIDIA, Rolls-Royce Deutschland) und der Hochschulen (TU Berlin, TU Braunschweig, Uni Trier, Uni München und HAW Hamburg). Ein wesentliches Ziel ist des Projekts ist die Entwicklung einer multidisziplinären Simulationsumgebung für die Analyse und Optimierung von Flugzeugen auf Basis höherwertiger Verfahren. mehr zu: AeroStruct

LAPAZ I

Bild
STEMME S6 beim Erstflug im November 2006

LAPAZ ist ein im nationalen Luftfahrtforschungsprogramm (LUFO IV) gefördertes Projekt zur Entwicklung eines automatischen Flugsteuerungssystems für Luftarbeitsflugzeuge. Ziel ist die Entwicklung und Demonstration eines zuverlässigen und hochpräzisen Regelungssystems zu marktgerechten Kosten. Unsere Aufgabe ist die Entwicklung und Umsetzung der Flugregelungssoftware sowie die flugmechanische Modellbildung. Projektpartner sind Stemme und das Institut für Luftfahrtsysteme der Uni Stuttgart. mehr zu: LAPAZ I

LAPAZ II

Bild

LAPAZ ist ein im nationalen Luftfahrtforschungsprogramm (LUFO IV) gefördertes Projekt zur Entwicklung eines automatischen Flugsteuerungssystems für Luftarbeitsflugzeuge. Ziel ist die Entwicklung und Demonstration eines zuverlässigen und hochpräzisen Regelungssystems zu marktgerechten Kosten. Unsere Aufgabe ist die Entwicklung und Umsetzung der Flugregelungssoftware sowie die flugmechanische Modellbildung. Projektpartner sind Stemme und das Institut für Luftfahrtsysteme der Uni Stuttgart. mehr zu: LAPAZ II

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe