direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

PM4Sim - Pilot Models for Flight Simulation

A330/340 Full-Flight-Simulator
A330/340 Full-Flight-Simulator
Lupe

In PM4Sim werden, im Rahmen des nationalen, von Airbus Deutschland geführten Projektes M-Fly, Modelle für das Steuer- und Entscheidungsverhalten von Piloten entwickelt. Diese sollen bei der Off-Line-Simulation von Wirbelschleppeneinflügen zur Anwendung kommen.

Überblick

Für Risikoanalysen und Risikobewertungen von Wirbelschleppeneinflügen ist eine große Anzahl verschiedener Szenarien zu betrachten. Bei der damit verbundenen Vielzahl durchzuführender Simulationen kommt die Echtzeit-Flugsimulation unter Einschluss von Piloten nur in einigen, zu definierenden Einzelfällen in Frage. Der Großteil der benötigten Versuchsdaten wird mit Hilfe von Off-Line-Simulationen erzeugt. Ein realistisches Pilotenverhalten wird hierbei durch mathematische Modelle reproduziert, die unter Verwendung von Simulator- bzw. Flugversuchsdaten entwickelt und validiert wurden.

Ziele

Das von der TU Berlin im Rahmen von M-Fly bearbeitete Arbeitspaket befasst sich mit der Erstellung verbesserter Simulationsmodelle für den Flug in gestörter Atmosphäre. Auf Basis der in vorangegangenen Projekten im Bereich Simulation von Wirbelschleppeneinflügen gesammelten Erfahrungen sowie der Verfügbarkeit des nach JAA STD 1A Level-D zertifizierten A330/340 Full-Flight-Simulators am Institut für Luft- und Raumfahrt, erstellt das Fachgebiet Flugmechanik, Flugregelung und Aeroelastizität Modelle des Pilotenverhaltens beim Ein- bzw. Durchfliegen von Wirbelschleppen. Die Erkenntnisse werden im weiteren Projektverlauf zur Pilotenmodellierung für die Lastberechnung ausgewählter Manöver herangezogen. Als Ergebnisse werden mit Hilfe von Flugsimulatorversuchsdaten entwickelte und validierte Pilotenmodelle stehen, die das Pilotenverhalten bei Wirbelschleppendurchflügen beschreiben.

Aufgaben der TU-Berlin

  • Entwicklung geeigneter Strukturen für die Pilotenmodelle
  • Auswahl geeigneter Szenarien für die Validation der Modelle durch Simulatorversuche unter Einschluss von Piloten
  • Durchführung und Auswertung der Validierungsversuche
  • Anpassung der Pilotenmodelle auf andere (nicht A330/340) Flugzeugtypen (bei Verfügbarkeit entsprechender Versuchsdaten)

Projektplan

Projektplan PM4Sim
Zur Verbesserung der Lesbarkeit lässt sich der Projektplan über den Button rechts unten vergrößern.
Lupe

Partner

  • Airbus
  • TU Berlin

Vorhergehende Projekte

  • S-Wake: "Assessment of Wake Vortex Safety", EU-Forschungsprojekt, 6. Rahmenprogramm
  • MODYAS: "Multi-Objective Dynamic Aircraft Synthesis", nationales Forschungsprojekt, 3. Luftfahrtforschungsprogramm (LUFO 3)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner/in

Dipl.-Ing. David Bieniek
+49 (0)30 314-22305
F-Gebäude
Raum 338