direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inertial/GPS gekoppeltes Navigations- und Messsystem (IMAR iTraceRT-F200)

Eigenschaften

  • Messung und Ausgabe von Drehraten, Lagewinkeln, Beschleunigung, Geschwindigkeit, Position
  • robustes, kompaktes, leichtes Gerät für den rauhen Einsatz
  • bidirektionale INS/GPS-Kopplung (tightly coupled)
  • Echtzeitmessung mit bis zu 200 Hz
  • Faserkreiseltechnologie (FOG)

Messbereich

  • Drehrate:               ± 450 °/s
  • Beschleunigung:     ± 5 g
  • Lagewinkel:            unbegrenzt
  • Position (LLA):        unbegrenzt
  • Geschwindigkeit:     unbegrenzt

Genauigkeit

  • Beschleunigung:   < 1 mg
  • Lagewinkel:          0,01 °
  • Position:               2 cm + 1 ppm (INS/RTK-GPS)
  • Geschwindigkeit:   0,01 m/s (INS/RTK-GPS)

Komponenten

  • Faserkreisel-Inertialmesssystem mit integriertem L1/L2-RTK-GPS
  • GPS-Antenne

Schnittstellen

  • USB (bis 200 Hz), RS232/422 (bis 115,2 kBd) für Echtzeit-Daten-Ausgabe
  • RS232 für RTK-Korrekturen-Eingang
  • CAN (100 Hz bis 1 MBd)
  • PPS-Ausgang (TTL)

Masse und Abmaße

  • ca. 2,40 kg, ca. 148 x 148 x 104 mm

Bilder

iTraceRT-F200
Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Bernd Boche
+49 (0)30 314 22138
F-Gebäude
Raum 334